Schilt Sunnähöräli Gulderstogg

just fun

self made freeride ski

Skitour auf Ortstock und Clariden

Freeride im Glarnerland Elm und Braunwald

St. Antönien / Spitzenbüel

Die Tour auf den Spitzenbüel kann als Anfängertour bezeichnet werden. Gestartet wird in St. Antönien. Der Aufstieg bis auf den Spitzenbüel dauert ca. 1.5 bis 2 Std wobei gut 600 Höhenmeter zu überwinden sind. Die Strapazen des Aufstieges werden mit einer sensationellen Aussicht über die Bündneralpen sowie mit einer super schönen Abfahrt belohnt!

St. Antönien / Madrisahorn

Gestartet wird wiederum in St. Antönien. Diesmal geht es auf das 2850 m hohe Madrisahorn. Obwohl während der ersten Stunde Aufstieg nur ca. 400 Höhenmeter zu überwinden sind, verlangt diese Tour einiges an Kondition, läuferischen und fahrerischem Können. Vorallem der letzte Steilhang vor dem Gipfel hat es in sich. Hier ist eine gute Lauftechnick, sind doch einige Spitzkehren in sehr steilem Gelände notwendig, absolute Voraussetzung.

Hat man den Gipfel nach ca. 4 Stündigem Aufstieg mit ca. 1100 Höhenmeter erreicht, kann das geniale Bergpanorama weit über die Schweizer Grenze genossen werden. Die darauf folgende Abfahrt ist vom feinsten! 

Richisau / Silbern

Die Tour auf Silbern beginnt im Richisau, 1135 m.ü.m, Kanton Glarus. Die Tour ist als technisch leicht einzustufen. Die Kondition wird jedoch bei dem ca. 3 Stündigen Aufstieg gefordert. Ist man dann auf dem  2319 m hohen "Gipfel", hat man eine gewaltige Aussicht auf die Urner, Bündner und natürlich auf die Glarner Alpen.

Das war die Abschlusstour einer genialen Skitourensaison....

Mönch und Jungfrau

Mönch und Jungfrau

Jungfrau
Jungfrau
Mönch
Mönch